Square Enix Line-Up auf der Gamescom 2019
Final Fantasy Allgemein Square Enix

Square Enix gibt sein Line-Up zur Gamescom 2019 bekannt

Das gesamte Line-Up des Gamescom 2019-Auftritt von Square Enix wurde nun bekannt gegeben. So planen die Japaner mit Ihren aktuellen Flagschiffen in Köln anzutreten. Dazu gehört Marvel’s Avengers, das Final Fantasy VII Remake, Final Fantasy XIV Online, Trials of Mana und Kingdom Hearts III.

Vor allem heiß begehrt wird natürlich das Remake zu Final Fantasy VII sein. Hier bietet Square Enix eine spielbare Demo-Version auf 72 Stationen an. Die Schlange vor diesem Stand wird definitiv riesig werden also schön Zeit mitbringen

Wie meistens wird aber bestimmt die größte Kapazität das MMORGP Final Fantasy XIV Online bekommen. Das Online-Rollenspiel ist heiß begehrt bei den Fans und bekommt mit einer großen Bühne und Live-Events immer großen Zuschauerandrang. Ein exklusives Programm mit Producer & Director Naoki Yoshida und Main Scenario Writer & World Lore Creator Banri Oda werden hier für eine volle hütte sorgen. Yoshida und Oda werden auch mehrere Tage anwesend sein.
Am 23. August erfolgt dann ein großer Cosplay-Wettbewerb.

Schlussendlich wird am Abend des 23. August in Köln das bisher größte Fan Gathering zu Final Fantasy XIV Online in Deutschland gefeiert. Weitere Informationen zu allen Events sind hier zu finden: https://sqex.to/F79nx

Der Stand von Square Enix wird auch eine Vorschau auf Merchandise-Prototypen für das bevorstehende FINAL FANTASY VII REMAKE sowie einen offenen Bereich für Besucher bieten, in welchem sie die neusten Brettspiele von SQUARE ENIX PRODUCTS ausprobieren können.

Alles in allem erwarte ich mit dem Stand von Square Enix eines der heißesten Anlaufpunkte auf der ganzen Gamescom. Auch ich werde auf der Gamescom sein und bin sehr gespannt was ich da erleben werde und vor allem wie Final Fantasy VII Remake sein wird. Wenn möglich werde ich meine Reise und meine Erlebnisse auch dokumentieren.

Die Gamescom 2019 findet vom 20. August bis zum 24. August 2019 in Köln statt.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.